Albwanderung um den Bossler, 15.04.2018

Klicken, um Galerie zu öffnen

Am Sonntag 15.4.2018 trafen sich 21 Wanderer/innen am Parkplatz in Eckwälden. Unter Leitung von Petra Teuteberg führte der Weg durch Eckwälden, vorbei am Deutschen Haus, auf den Bossler. Nach einer Pause am Gedenkstein und Aussichtspunkt auf dem Bossler ging die Tour über die Autobahnbrücke weiter in Richtung zum Kornberg. Am Kornberg konnten noch die spärlichen Reste der Bertaburg besichtigt werden. Durch die in der Blüte stehenden Obstbäume und die frisch sprießenden Schlüsselblumen führte der Weg entlang am Albtrauf zum Schützenhaus in Eckwälden. Obwohl das Lokal wegen Konfirmationen schon voll war, konnten wir noch 1,5 Stunden auf der sonnigen Terrasse genießen. Von dort erreichten wir in 30 Minuten die Autos in Eckwälden.
Besonders schön war, dass an dieser Wanderung neben einigen Bezirksgruppenangehörigen zum größten Teil junge Leute teilnahmen, die über die Werbung und das Internet Zugang gefunden hatten und zum Teil noch nicht einmal DAV-Mitglieder waren.
Bedanken dürfen wir uns bei Petra Teuteberg die diese Wanderung sehr gut vorbereitet und kompetent geführt und die Teilnehmer/innen immer bei bester Stimmung gehalten hat.
Tourdaten: 16,8 km und 630 HM im An- und Abstieg
Zeit ca. 5 Stunden mit Pausen
 

Text: Helmut Reinhard
Bilder: Teilnehmer

Zurück