Schneeschuhtouren um die Sesvennahütte, 21.02. – 25.02.2018

Klicken, um Galerie zu öffnen

Am Mittwoch den 21.2.2018 trafen wir uns um 6.30 Uhr, um gemeinsam nach Schlinig in der Nähe vom Reschenpass zu fahren. Als alle Teilnehmer angkommen waren ging es nach einem gemeinsamen LVS-Check hinauf zur Sesvennahütte. Als die Lager bezogen waren trafen wir uns im Gastraum zu einer Kennenlernrunde.
 
Nach dem Frühstück, das es um 7 Uhr gab, ging es um 8 Uhr Richtung Schlinigpass  auf die Rasasspitze. Leider war das Wetter so schlecht, dass wir durch den Nebel keine Sicht mehr hatten. Also ging es wieder zurück zur Hütte. Als die Sicht am Nachmittag etwas besser wurde gingen wir nochmals los Richtung Sesvennascharte.
 
Freitag, 7 Uhr Frühstück, und um 8 Uhr Abmarsch. Heute ging es auf den Schadler (2948m). Vorgesehen war eigentlich noch eine Überschreitung zum Piz Rims. Aber leider war es zu windig und die Sicht wurde immer schlechter, so dass wir nach eine kurzen Gipfelpause wieder zur Hütte zurückgingen.
 
Samstag, 7 Uhr Frühstück, 8 Uhr Abmarsch. Das Wetter war gut. Unser heutiges Ziel war der Piz Sesvenna. Leider konnten wir die Tour nicht bis zum Gipfelkreuz durchführen, da die Verhältnisse am Felsgrat nicht optimal waren. Somit war eine Einsattelung auf 3050m unser heutiges Ziel. Mit einer herrlichen Rundumsicht wurde der Tag belohnt.
Sonntag, 7 Uhr Frühstück, 8 Uhr Abmarsch. Es war unser Heimreisetag. Nach dem gemeinsamen Abstieg zu den Autos verabschiedeten wir uns voneinander und fuhren zurück nach Stuttgart.
 
Trotz nicht optimalem Wetter war es wieder eine schöne Schneeschuhtour mit einer tollen Gruppe. Bis zum nächsten Mal.
 

Text: Rainer Brucker
Bilder: Teilnehmer

Zurück