Wandern Trentino (Val di Non), 09.05. - 13.05.2016

Klicken, um Galerie zu öffnen

Tourenverlauf:

 

1. Tag: Anfahrt über den Mendelpass auf die Predaia-Hochebene. Anschließend Führung durch die Novell-Schlucht. Gehzeit 1,5 Std., 2,6 km;

 

2. Tag: Ab Hotel Rundtour aufs Treser Horn. Wunderschöner Ausblick auf die Dolomiten im Osten und die Brenta im Westen. Tief unten das Etschtal und die Predaia-Hochebene. Auf dem Kamm führt der Weg in nördliche Richtung bis zum Abstieg zur Malga Rodeza di Tres 1560m, wo wir eine schöne Rast in der Sonne machen. Der Abstieg führt mit einem weiteren Zwischenstopp am Rif. Predaia direkt zum Hotel. Gehzeit 5,5 Std., 16,3 km, 670 HM;

 

3. Tag: Fahrt nach Sanzeno, Wanderung durch die Apfelplantagen hinauf zum kleinen, verschlafenen Ort Tavon und wieder hinunter zur Wallfahrtsstätte San Romedio. Abstieg von Tavon nach Sanzeno. Gehzeit 3 Std., 12 km, 450 HM;

 

4. Tag: Fahrt in den Adamello-Brenta-Naturpark über Tuenno. Start am Lago di Tovel 1198m und Rundtour z.T. auf dem Dolomiti di Brenta Trek bis über 1940m zur Malga Tuena 1738m. Hier machen wir gerade rechtzeitig Rast und entgehen dem kurzen Regenschauer. Anschließend Abstieg zum See. Gehzeit 4 Std., 11,5 km, 825 HM; Rückfahrt zum Hotel über Cles und den „Santa Giustina“ – Stausee.

 

5. Tag: Fahrt nach Kaltern über Mezzocorona. Kurzer Spaziergang am Kalterer See bis der Regen einsetzt. Anschließend Heimfahrt.

 

Text und Bilder: Carola Baur

Zurück