Bergfest am So 23.04.2017

Bergfest der Bezirksgruppe Remstal im Klettergarten Stetten

Am Sonntag 23.04.2017 findet im Klettergarten in Kernen-Stetten das Bergfest der Bezirksgruppe Remstal statt. Das Bergfest beginnt um 11.00 Uhr mit dem schon fast historischen, gemeinsamen Abseilen aller Akteure an den Felsen des Klettergartens.
Das Programm wird von der Jugendgruppe, der Juniorengruppe und der Klettergruppe „Die Kletterer“ gestaltet. Die Jugendgruppe kümmert sich um die Kinder der Besucher und hat einen Parcours entworfen, der von der Mohrenkopfschleuder, über die Bobby-Car-Rennbahn bis zu der Möglichkeit führt, dass die Kleinen auch gesichert erste Kletterversuche am Fels unternehmen können.
Die Juniorengruppe und die Klettergruppe zeigen in mehreren Programmpunkten die verschiedenen historischen und modernen Klettertechniken, vom technischen Klettern mit Hilfsmitteln, mit dem nach 1945 fast alle schwierigen Wände bezwungen wurden, bis zum Freiklettern, bei dem auf alle Hilfsmittel zur Fortbewegung verzichtet wird.  Gerade der Klettergarten ist mit seinen auch sehr schwierigen Kletterrouten und den festen Umlenkhaken ein exzellentes Trainingsgelände für das Freiklettern, das die Aktiven der Junioren und Klettergruppe zeigen.

Für das Wohl der Gäste ist gesorgt, Die Getränke werden vom Bewirtungsteam der Bezirksgruppe ausgeschenkt, natürlich sind auch mehrere alkoholfreie Getränke im Angebot. Das Team der Familiengruppe betreibt den Kaffeestand und verkauft dort die nach Hausfrauenart gebackenen Kuchen.
Und ganz neu - dieses Jahr gibt es für die Genießer auch einen Sektstand.
Für das leibliche Wohl sorgt das Team von Knauers Weinbergtreff aus dem benachbarten Sängerheim. Wie schon die letzten Jahre werden die Gäste mit einem abgerundeten Angebot an kalten und warmen Speisen verwöhnt.

Für die Besucher liegt Infomaterial über die von der Bezirksgruppe geplanten Bergtouren und Wanderungen aus. In einer kleinen Tourenbörse werden die Touren mit noch offenen Plätzen und Anmeldemöglichkeiten vorgestellt. Für Informationen zum Programm der Bezirksgruppe sind verschiedene Tourenführer anwesend und für die Besucher ansprechbar.
Wir bitten die Gäste, den Besuch des Bergfests mit einem Spaziergang durch die Weinberge zu verbinden und die Baumblüte zu genießen. Parkplätze sind im Haldenbachtal und beim Sängerheim vorhanden. Die Zufahrt zum Klettergarten ist gesperrt. Wegen der Straßenbauarbeiten werden die Besucher gebeten, die örtlichen Umleitungen zu beachten.

Helmut Reinhard
Bezirksgruppenleiter der BG Remstal

 

Nächster Gruppenabend am 04.04.2017

Christa & Manfred Kühner: "Zanskar und Ladakh: Berge, Klöster und tibetische Kultur inspektakulärer Landschaft"

Der nächste Gruppenabend findet am Dienstag 04.04.2017 im evang. Gemeindehaus Mühlstraße 1 in 71394 Kernen – Ortsteil Stetten statt. Unser Bewirtschaftungsteam schenkt Getränke aus. Hier finden Sie eine Anfahrtsskizze zum Veranstaltungsort.

Ab 20.00 Uhr berichtet Helmut Reinhard über Vergangenes und das Neueste aus dem Vereinsleben.

Christa & Manfred Kühner sind unsere Referenten und zeigen uns einen interessanen Vortrag mit dem Titel "Zanskar und Ladakh: Berge, Klöster und tibetische Kultur inspektakulärer Landschaft - Land der Lamas und Klöster, haben den Schatz einer tausendjährigen Kultur bewahrt".
Diese am dünnsten besiedelte Region des indischen Subkontinents liegt eingebettet zwischen den Gebirgszügen des Karakorum und Himalaya. Die atemberaubenden Berglandschaften sind durchzogen von fruchtbaren Tälern, scharfkantigen Bergriesen und weiten Hochwüsten. Auf der Reise durch den hohen, nordwestlichen Teil Indiens wandern wir in 20 Tagen auf dem Zanskar-Trek von Darsha bei Manali bis Kanji in Ladakh durch einsame Dörfer, enge Schluchten und über immerhin 10 atemraubende Pässe mit teilweise mehr als 5000 m Höhe, eine grandiose Landschaft! Von der pulsierenden ladakhischen Hauptstadt Leh aus nehmen wir an der mehrtägigen Kalachakra mit dem Dalai Lama teil und statten auch dem nur alle 12 Jahre stattfindenden Naro-Gyantukfest im Kloster Hemis mit seinen farbenprächtigen, religiösen Maskentänzen einen Besuch ab.

 

Nächster Gruppenabend am 07.03.2017

Isabell Schwarz: "Ob ich hier je wieder heil raus komme? Fels und Schnee. Tag und Nacht. In verschiedenen Kurzbeiträgen berichte ich euch von meinen Bergerlebnissen 2015."

Der nächste Gruppenabend findet am Dienstag 07.03.2017 im evang. Gemeindehaus Mühlstraße 1 in 71394 Kernen – Ortsteil Stetten statt. Unser Bewirtschaftungsteam schenkt Getränke aus. Hier finden Sie eine Anfahrtsskizze zum Veranstaltungsort.

Ab 20.00 Uhr berichtet Helmut Reinhard über Vergangenes und das Neueste aus dem Vereinsleben.

Isabell Schwarz ist unser Referentin und zeigt uns einen interessanen und sicherlich wieder kurzweiligen Vortrag mit dem Titel "Ob ich hier je wieder heil raus komme? Fels und Schnee. Tag und Nacht. In verschiedenen Kurzbeiträgen berichte ich euch von meinen Bergerlebnissen 2015.".

 

Mitgliederversammlung am Dienstag 07.02.2017

Der nächste Gruppenabend findet am Dienstag 07.02.2017 im evang. Gemeindehaus Mühlstraße 1 in 71394 Kernen – Ortsteil Stetten statt. Unser Bewirtschaftungsteam schenkt Getränke aus.

Hier finden Sie eine Anfahrtsskizze zum Veranstaltungsort. Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln: Relex-Bus, Linie X 20  Abfahrt am Bahnhof Waiblingen 18.52 und 19.52 Uhr, Ankunft in Stetten (Diakonie 19.02 und 20.02 Uhr).
Rückfahrt in Richtung Waiblingen 21.31, 22.31 und 23.31 Uhr.
Fahrplan Relex 20 siehe: http://www.vvs.de/relex/

An diesem Abend begrüssen wir Sie zur Mitgliederversammlung der Bezirksgruppe Remstal.

Es wird an alle Mitglieder appelliert an der Mitgliederversammlung teilzunehmen, da wieder einige wichtige Entscheidungen anstehen.

 

Folgende Tagesordnungspunkte stehen auf dem Programm:

Begrüßung
Grußworte von Bürgermeister Altenberger
Bericht des Bezirksgruppenleiters
Bericht des Kassenwartes
Bericht der Kassenprüfer
Entlastung des Kassenwartes
Berichte der Gruppen
- Jugendgruppe
- Plus/Minus Gruppe
- "Die Kletterer"
- Familiengruppe
- Vorstellung der neuen Juniorengruppe
Berichte der Sachgebiete:
- Klettergarten Fels
- Tourenreferent Sommer
- Tourenreferent Winter
Entlastung des Beirates und Vorstandes
Wahlen
Antrag des Vorstandes: Beteiligung an einer Boulderanlage der Gemeinde Kernen Ortsteil Stetten
Ehrungen
Sonstiges

Über Euer Kommen freuen sich der Vorstand und die Beiräte.

Nächster Gruppenabend am 10.01.2017

Ingo Pfäffle: "Braungebrannt und kugelrund - Schneeschuhtouren 2016 in der Fanesgruppe"

Der nächste Gruppenabend findet am Dienstag 10.01.2017 im evang. Gemeindehaus Mühlstraße 1 in 71394 Kernen – Ortsteil Stetten statt. Unser Bewirtschaftungsteam schenkt Getränke aus. Hier finden Sie eine Anfahrtsskizze zum Veranstaltungsort.

Ab 20.00 Uhr berichtet Helmut Reinhard über Vergangenes und das Neueste aus dem Vereinsleben.

Ingo Pfäffle ist unser Referent und zeigt uns einen interessanen Vortrag mit dem Titel "Braungebrannt und kugelrund - Schneeschuhtouren 2016 in der Fanesgruppe".

 

Bergweihnacht im Klettergarten Stetten am Samstag 17.12.2016

Wir freuen uns über Ihr Kommen.

Nächster Gruppenabend am 06.12.2016

Bernd Vollmer: "Mit der Kamera über Stock und Stein"

Der nächste Gruppenabend findet am Dienstag 06.12.2016 im evang. Gemeindehaus Mühlstraße 1 in 71394 Kernen – Ortsteil Stetten statt. Unser Bewirtschaftungsteam schenkt Getränke aus. Hier finden Sie eine Anfahrtsskizze zum Veranstaltungsort.

Ab 20.00 Uhr berichtet Helmut Reinhard über Vergangenes und das Neueste aus dem Vereinsleben.

Bernd Vollmer ist unser Referent und zeigt uns einen interessanen Vortrag zum Thema "Mit der Kamera über Stock und Stein".

 

Nächster Gruppenabend am 08.11.2016

"Gegensätze ziehen sich an "Zwischen Genuss und Qual"

Der nächste Gruppenabend findet am Dienstag 08.11.2016 im evang. Gemeindehaus Mühlstraße 1 in 71394 Kernen – Ortsteil Stetten statt. Unser Bewirtschaftungsteam schenkt Getränke aus. Hier finden Sie eine Anfahrtsskizze zum Veranstaltungsort.

Ab 20.00 Uhr berichtet Helmut Reinhard über Vergangenes und das Neueste aus dem Vereinsleben.

Christa und Manfred Kühner sind unsere Referenten.
Der Vortrag beschreibt einen Reiseweg von Darjeeling, der Wiege des edlen Tees, einer ehemaligen Hill Station in der britischen Kolonialzeit mit ihrer berühmten „Spielzeugeisenbahn“, durch die üppig grünen Hügel der Plantagenbewirtschaftung bis hinauf in den von schneebedeckten Bergen umgebenen kleinsten Staat Indiens, Sikkim. Man gelangt durch die landschaftlich schönsten Gebiete im Osten des gewaltigen und mystischen Himalayas. Vom Dorf Yuksom in Sikkim startet eine mehrtägige Trekkingtour mit Blick auf den dritthöchsten Berg der Welt Kanchenjunga (8586 m). Sie führt dicht an den hohen Bergen entlang, durch Wälder voller Rhododendren und Kiefern hinauf zu Hochtälern und sanft geschwungenen Weidegründen. Die Wanderbedingungen reichen von einfachen Wegen bis hin zu schmalen Gratpfaden und auch ziemlich rauhen Wegen über Gletscher¬moränen und Geröll. Die Zeltcamps liegen zwischen 1800 und 4350 m Höhe, der höchste Punkt der Trekkingtour ist der Goecha La Pass mit 4890 m. Im Anschluss besuchen wir das eindrucksvolle Kloster Rumtek, das größte Kloster des ehemaligen Königreichs Sikkim. Lassen Sie sich von der Kultur und abwechslungsreichen Natur Sikkims begeistern!
Zum Ausklang statten wir noch der brodelnden Metropole Kolkata einen Besuch ab sowie den sumpfigen Sundarbans: Auf der Suche nach dem bengalischen Tiger.