Bergweihnacht am 18.12.2021 fällt aus

Liebe Bergfreunde*innen,

die Entscheidung die Bergweihnacht ausfallen zu lassen ist uns nicht leicht gefallen. Lange hatten wir die Hoffnung, dass die Inzidenzwerte in der Corona-Pandemie nicht weiter ansteigen. Wir haben auch sehr lange gezögert, eine Entscheidung zu treffen. Nun wurden wir von den Ereignissen regelrecht überrollt. 3G, 2G und 2G+, alle paar Tage verändern sich die Vorgaben, die von der Landesregierung erlassen werden. Dies macht eine vorausschauende Planung nicht mehr möglich.
Trotz Impfen und Boostern hört man immer wieder von Ansteckungen. Dazu komnmen immer wieder beunruhigende Nachrichten über neue Mutationen. Daher steht nun im Vordergrund, dass wir Kontakte vermeiden.

Der Vorstand und Beirat der Bezirksgruppe Remstal
im Auftrag
Helmut Reinhard

Nächster Gruppenabend am 07.12.2021 entfällt

- Dieser Gruppenabend findet NICHT statt -

Auch der Dezember-Gruppenabend am 07.12.2021 muss aus aktuellem Anlaß leider entfallen.

Nächster Gruppenabend am 09.11.2021 entfällt

- Dieser Gruppenabend findet NICHT statt -

Die Entscheidung, den Gruppenabend ausfallen zu lassen, ist uns nicht leicht gefallen. Aber die Zahlen und das rasante Hochschnellen der Neuansteckungen und vor allem der Impfdurchbrüche bewog die Verantwortlichen, den nächsten Gruppenabend abzusagen. Die Entscheidung im Vorstand war einstimmig, vor allem, weil wir die Gesundheit unserer Mitglieder besonders im Blick haben und keine Risiken eingehen möchten.
Wir hoffen, dass sich die Lage wieder etwas beruhigt und wir unseren Gruppenabend im Dezember durchführen können.
Die Entscheidung erfolgte nun sehr kurzfristig. Ich bitte euch, die Absage des Gruppenabends an alle eure Bekannten und vor allem die Mitglieder ohne Internet weiterzugeben.

Mitgliederversammlung der Sektion in Stetten am Freitag, 22.10.2021

Die Mitgliederversammlung der Sektion findet in diesem Jahr bei uns im evangelischen Gemeindehaus in Kernen-Stetten am 22.10.2021 um 19 Uhr statt.
 

Herbstwanderung 2021 am Sonntag, 17.10.2021

Oberes Donautal - Durch den ‚Schwäbischen Canyon‘

Die Herbstwanderung 2021 führt uns dieses Mal in das obere Donautal. Im Durchbruchstal östlich von Fridingen schlängelt sich die hier noch junge Donau in zahlreichen Windungen dahin. Gesäumt von schroffen Felsen führt die kurzweilige Wanderung entlang der bewaldeten Hangkante zu verschiedenen eindrucks- vollen Aussichtspunkten mit Tiefblicken in den ‚Schwäbischen Canyon’ und dann parallel zum Fluss in den lieblichen Talgrund.

Treffpunkt für Fahrgemeinschaften: 8.00 Uhr, Parkplätze entlang der Schwertstr. gegenüber Messe Sindelfingen/ Kreisimpfzentrum
Eingabe Navi: Schwertstr.,  71065 Sindelfingen. Hier bilden wir Fahrgemeinschaften und fahren gemeinsam nach Fridingen.

Treffpunkt für Direktfahrer: 10.00 Uhr, Wanderparkplatz Fridingen-Skihütte
Eingabe Navi: Kirchberg 9, 78567 Fridingen an der Donau

Wanderleiterin: Katja Siegmann
Mobil: 0178-8018539 katja.siegmann@alpenverein-remstal.de

Um Anmeldung per Mail bis Sa. 16. Oktober wird gebeten.

Corona-Regel: Bitte 3G beachten (Geimpft, Genesen, oder Getestet)

Einkehr unterwegs : ca. 12.30 Uhr Gasthaus Jägerhaus

Anfahrt: Mit dem Auto ab Tuttlingen auf der L 277 im Donautal bis Fridingen a.d. Donau. Hier der Beschilderung zum Wanderparkplatz oberhalb der Kirche am Skilift bzw. Der Bergwacht folgen. Treffpunkt Wanderparkplatz Skihütte.

Wegstrecke: Vom Wanderparkplatz auf ansteigendem Wander- weg zum Naturschutzgebiet Buchhalde und hinauf zum Laibfel- sen. Auf felsigem Weg wandern wir entlang der Hangkante zu Aussichtspunkten auf die engen Donauschleifen. Weiter zur Mattheisen-Kapelle und dann machen wir einen kurzen Abstecher zu drei reizvollen Aussichstfelsen mit Blick auf dem „Schwäbischen Canyon“. Weiter geht es zum Berghaus Knopf- macher und zum Knopfmacherfelsen mit Blick auf das Kloster Beuron. Jetzt geht es hinab zur Donau und dann zum Jägerhaus. Dort kehren wir ein. Und machen eine Mittagsrast. Nach der Pause geht es hinauf zur Bronner Höhle und zum Schloss Bronnen. Weiter auf Waldwegen und wieder hinab zur Donau. Entlang der Donau und dann wieder hinauf zur Burgruine Kallen- berg. Jetzt steigen wir wieder einmal hinab zur Donau und wan- dern über die Zügelhütte zurück zum Ausgangspunkt.
Anforderungen: Kondition für ca. 5 Stunden reine Gehzeit, Länge ca. 14 km, ca. 700 hm im Auf- und Abstieg
Ausrüstung: Wanderkleidung, Marschgetränk, bei Bedarf Rucksackvesper und je nach Wettervorhersage Regenbekleidung
 

Nächster Gruppenabend am 05.10.2021

Katharine Bitzer: Erforschung der großen Höhle am Untersberg

Der nächste Gruppenabend findet am Dienstag 05.10.2021 im evang. Gemeindehaus Mühlstraße 1 in 71394 Kernen – Ortsteil Stetten statt. Unser Bewirtschaftungsteam schenkt Getränke aus. Hier finden Sie eine Anfahrtsskizze zum Veranstaltungsort. Nach der langen Wartezeit und den eingeschränkten Kontaktmöglichkeiten in der Corona-Pandemie ist dies für viele Mitglieder der erste Treff nach einem Jahr.

Helmut Reinhard berichtet über die Touren des laufenden Jahres und über die Situation im Klettergarten sowie über die anstehenden Veranstaltungen.

Danach wird uns Katharine Bitzer aus Waiblingen über die Erforschung der großen Höhle am Untersberg berichten.
Über ihre Arbeit wurde auch bereits im Augst in der Waiblinger Kreiszeitung berichtet. Diese Höhle hat bei den Höhlenforschern den Namen „Das Riesending“ erhalten. Katharina Bitzer war bei diesem Projekt dabei und hat bei den Drehaufnahmen mitgewirkt. Beim „Riesending ist das Höhlenende 25 km vom hochalpinen Eingang entfernt. Für die Erforscher der Höhle sind alle Herausforderungen angesagt, vom Abseilen, Durchkriechen von engsten Stellen bis zum Durchqueren von unterirdischen Bächen. Katharina Bitzer wird uns über ihre Arbeit berichten, als sie kurzfristig als Kamerafrau eingelernt wurde, und uns Bilder über das „Riesending“ zeigen.
Für die, die wir meist auf dem Berg unterwegs sind und die Vertikale lieben, ist dieser Einblick in die Unterwelt eine vollkommen neue und sicherlich interessante Perspektive.
Diese Schachthöhle wurde 2013 auch durch eine spektakuläre Rettungsaktion bekannt, als sich ein Höhlenforscher in dieser Höhle verletzte und geborgen werden musste.

Neben dem Vortrag wird noch genug Zeit sein, nach dieser langen Zeit ohne die unsere Treffs und bei dem eingeschränkten Angebot an Wanderungen sich miteinander zu unterhalten.

Wir bitten die folgenden Hinweise zu beachten:
Da uns die Gesundheit unserer Mitglieder sehr am Herzen liegt, gilt gemäß der Corona VO die 3G-Regel. Wer geimpft oder genesen ist, muss dies am Eingang nachweisen. Für alle anderen ist ein Test erforderlich. Die Besucher können sich auch per Luca-App einchecken oder sich per Formular registrieren. Wir bitten alle, eine Maske mitzubringen, da nur am Tisch bei Einhaltung der Mindestabstände die Maske abgelegt werden kann.

Wir würden uns über viele Besucher freuen. Nichtmitglieder sind ausdrücklich willkommen und erwünscht.

Radtour Waiblingen-Bottwartal-Backnang am Sonntag, 26.09.2021

Edwin Bez
Treffpunkt und -zeit: Bahnhof WN (Kiosk) um 9:45 Uhr
Route: Neckartal - Bottwartal - Burg Lichtenberg - Altenberg- Hohe Straße - Schiffrain - Oppenweiler - Backnang Von Backnang Rückfahrt  mit der S-Bahn
Strecke durchgehend asphaltiert, Kondition für 70km/ 760hm
Einkehr nach Verabredung möglich.
Bei Interesse, Link für die Tour bei mir erfragen.
Tel: 07151/58959 oder o15781710696 e-mail:  ebez@gmx.de

 

Die zum Zeitpunkt der Tour, bei der Anfahrt, bei der Tour die im Tourengebiet geltenden Corona-Regelen sind zu beachten. Für diese Tour ist eine Anmeldung erforderlich.
 

Tageswanderung Eybacher Tal am Sonntag, 12.09.2021

Sigrid Altherr-König
Tageswanderung Eybacher Tal: Waldromantik, Felsen, Forellen, Mühlen
Natur und Stille genießen wir auf dieser felsenreichen Tour durch zwei wildromantische Täler. Sie überraschen mit ihrer Idylle und fantastischen Stimmung. Wir beginnen an der Roggenmühle und enden bei geräucherten Forellen. Eine Ausschreibung können Sie hier herunterladen.

Die zum Zeitpunkt der Tour, bei der Anfahrt, bei der Tour die im Tourengebiet geltenden Corona-Regelen sind zu beachten. Für diese Tour ist eine Anmeldung erforderlich.