Alexander Huber in Schorndorf

Alexander Huber zeigt in „Zeit zum Atmen“ seine tiefe Verbundenheit zu den Bergen. Ganz nach dem großen Vorbild Reinhard Karl zeigt Alexander offen das Spannungsfeld seiner Passion, ein Leben zwischen Highlights und dem Eingeständnis von Niederlagen am Berg. Unterwegs im Karakorum an den wirklich großen Bergen, in steilen Wänden des hohen Atlas und der Picos de Europa oder im noch viel steileren Fels Sardiniens : Es gibt mehr als genug Stoff, um von den prägenden Abenteuern zu erzählen. Der Jüngere der zwei „Huberbuam“ zeigt seine schönsten Momente in der Welt der Berge. Ein Erlebnis der besonderen Art - mit unglaublichen Bildern, arrangiert mit faszinierenden Filmsequenzen und steiler Musik.

 

Do, 23.11.2023 Künkelinhalle in Schorndorf (Künkelinstraße 33, 73614 Schorndorf) 20 Uhr
Veranstalter ist die DAV Sektion Schorndorf anlasslich ihres 75-jährigen Sektionsjubiläums. Wir gratulieren!

 

Preise:
Vorverkauf: € 22,00 (inkl. VVK-Gebühr), nur online bei Reservix.

Digitaler DAV Mitgliedsausweis

Zusätzlich zum gedruckten Ausweis kann jedes Mitglied ab sofort auch einen digitalen Mitgliedsausweis über den Mitglieder-Self-Service „Mein.Alpenverein“ (https://mein.alpenverein.de) abrufen. Das ist sowohl für Einzelmitglieder als auch für Partner- und Familienmitgliedschaften möglich. Der digitale Ausweis kann so z.B. auf das Smartphone geladen werden. Zusätzlich wird der digitale Ausweis an die hinterlegte E-Mail-Adresse als PDF-Anhang verschickt. Der neue digitale Ausweis kann so auf Hütten, in Kletterhallen oder unserer Bibliothek vorgezeigt werden, wenn der Ausweis in Papierform zuhause vergessen wurde.

Der digitale Mitgliedsausweis ist ...
- erst verfügbar, wenn die Mitgliedschaft älter als 3 Wochen ist
- nur verfügbar für Mitglieder mit hinterlegter Bankverbindung
- gültig pro Mitglied oder für den ganzen Haushalt
- als PDF zum Download verfügbar und wird zusätzlich an die hinterlegte E-Mail-Adresse versendet.

Nächster Gruppenabend am Di 07.11.2023

Andreas Horváth: "Andenschnecken - Mit dem Fahrrad durch Argentinien und Chile"

Der nächste Gruppenabend findet am Dienstag 07.11.2023 um 20 Uhr im evang. Gemeindehaus Mühlstraße 1 in 71394 Kernen – Ortsteil Stetten statt. OpenStreetMap/Anfahrtskizze zum Veranstaltungsort.

Nach den Neuigkeiten und aktuellen Veranstaltungen der Bezirksgruppe zeigt uns Andreas Horváth einen Vortrag.


Vortrag:
Andenschnecken - Mit dem Fahrrad durch Argentinien und Chile.
Südamerika ist ganz anders: erfahren sie es mit Andreas Horváth in seinem mitreißenden Bericht über eine Radreise durch einen Landstrich der Extreme. Gemeinsam mit seiner Freundin Veronika tourte er 14 Wochen kreuz und quer durch Argentinien und Chile. Eigene Grenzen auszutesten, 24 Stunden täglich miteinander unter einfachsten materiellen Bedingungen beieinander zu sein, morgens nicht zu wissen, was der Abend bringt - nur einige von vielen Gründen für die beiden, sich 2010 wieder für mehrere Wochen auf´s Rad zu schwingen. Erleben Sie mit, wie 2 Radfahrer die einsame Pampa durchqueren, Stürmen auf Patagoniens Schotterpisten trotzen und Pässe in den Zentralanden bezwingen. Mit dem Fahrrad zu reisen, ist eine unmittelbare, hautnahe, langsame Erfahrung des Landes, einhergehend mit so manch interessanten Begegnungen mit seinen Bewohnern. Hilfsbereitschaft, verrückte Busfahrer, Verständigungsschwierigkeiten, Hunde, Heilige und Menschen, die sie manchmal in Erstaunen versetzten - es gab alles auf ihrer 4000 km langen Tour. Vor allem der relativ unbekannte Nordwesten Argentiniens beeindruckte die beiden mit großartigen Naturschauspielen in den bunten Bergen der argentinischen Präkordillere. An der legendären Ruta 40 trafen sie Menschen, welche den Spagat zwischen Tradition und Moderne, Ehre und Bestechung zu finden versuchen. Über stürmische Andenpässe gelangten sie nach Chile in die einsame Wüste Atacama mit den verwehten Spuren früherer Besiedlung. Eine der trockenstenen Regionen der Welt hielt so manche Überraschung für sie bereit.
Wie wirkt sich der Genuss des „argentinischen Nationalgetränks“ Mate auf die Motivation europäischer Reiseradler aus? Warum sind die Weihnachtstage eine gute Zeit um über die Anden zu radeln? Wie reagieren die Einheimischen auf Radfahrer, die zur Überbrückung großer Distanzen auch mal den Bus nehmen wollen? Wieviel Wasser braucht man an einem Wüstenradltag? Wie fühlt sich die erste Dusche nach vier Tagen an? Wie viele Platten kann man an einem Tag haben ohne die gute Laune zu verlieren? Die Antworten auf diese und viele andere Fragen erhalten Sie im Vortrag.

Zu unseren Vorträgen heißen wir auch DAV-Nichtmitglieder herzlich willkommen.

Foto: Andreas Horváth

Saisonabschlussfahrt Edelweißhaus 27.10. - 29.10.2023

Hallo liebe Bergfreunde/innen,

vom 27.10.-29.10.2023 findet wieder unsere Saisonabschlussfahrt bzw. Bezirksgruppenausfahrt im Edelweißhaus in Kaisers (Lechtal) statt. Ab dem Edelweißhaus können einfache sowie anspruchsvolle Wanderungen, je nach Wetterlage, unternommen werden. Es stehen Mehrbettzimmer im Edelweißhaus oder Doppelzimmer im Bergchalet Valluga zur Verfügung.

An dieser Veranstaltung können Mitglieder der DAV Sektion Stuttgart sowie Mitglieder anderer DAV Sektionen teilnehmen.

Eine Gebühr für die Teilnahme an den Wanderungen entfällt. Der Preis für die Halbpension ist vor Ort von jedem Teilnehmer zu bezahlen. Für die Anreise können Fahrgemeinschaften gebildet werden.

Ansprechpartner und Anmeldung:
Erich Pankratz, Tel.: 015774311637, E-Mail: erich.pankratz@alpenverein-remstal.de

Anmeldeschluss: 15.10.2023

Tageswanderung „Eppinger Linien Etappe 1“ am So 15.10.2023

Tageswanderung von Mühlacker nach Maulbronn.
Von Mühlacker auf dem Eppinger-Linienweg auf den Saubuckel wo die Sternschanze und eine Chartaque (Beobachtungsturm mit Wehranlage) zu besichtigen sind. Weiter auf dem Eppinger Linien-Weg auf den Schanzenweg zur großen Schanze. Über die große Schanze nach Maulbronn. Besichtigung der Klosteranlage Maulbronn mit der Möglichkeit noch eine kleine Wanderung (2.5 km) in der Umgebung zu machen.
Einkehr in einer Gaststätte im Kloster. Das Zisterzienserkloster Maulbronn wurde als UNESCO-Welterbe eingestuft. Es bietet verschieden Möglichkeiten zur Besichtigung.
Strecke ca. 11 km (ohne Wanderung um Maulbronn. Ca. 150 m auf und ab
Details in der Ausschreibung
Achtung, diese Tageswanderung ersetzt die von Carola Baur geplante Tageswanderung am gleichen Tag!

Nächster Gruppenabend am Di 10.10.2023

Bianca Maria Uhl: "Über Stock und Stein – mit Hund ROSA in den Alpen"

Der nächste Gruppenabend findet am Dienstag 10.10.2023 um 20 Uhr im evang. Gemeindehaus Mühlstraße 1 in 71394 Kernen – Ortsteil Stetten statt. OpenStreetMap/Anfahrtskizze zum Veranstaltungsort.

Nach den Neuigkeiten und aktuellen Veranstaltungen der Bezirksgruppe zeigt uns Bianca Maria Uhl einen Vortrag.


Vortrag:
Über Stock und Stein - mit Hund ROSA in den Alpen, Erlebnisbericht von Bianca Maria Uhl mit Bildern.
Seit 2018 ist Bianca Maria Uhl mit ihrer Hündin Rosa mehrtägig in den Alpen unterwegs, und das mehrmals pro Jahr. Nicht selten werden mehr als 1000 Höhenmeter pro Tag bewältigt. Das besondere Wander-Duo war schon im Lechquellgebirge, im Rätikon, im Verwall und in der Brenta unterwegs; eine Alpenüberquerung und eine Ortlerdurchquerung standen auch schon auf dem Programm, um nur einige Ziele zu nennen.
Dabei ist das Wandern für Bianca Maria Uhl mehr, als einfach nur unterwegs sein, oder sich sportlich betätigen. Es ist eine Quelle der Inspiration, der Kraft und der Ruhe:
"Wenn Füße wandern, wandern auch Gedanken und der Ideenbrunnen beginnt zu sprudeln."

Bianca Maria Uhl ist Theater- und Stimmpädagogin und kommt aus Plochingen.

Zu unseren Vorträgen heißen wir auch DAV-Nichtmitglieder herzlich willkommen.

Foto: privat

Tageswanderung Alblandschaften am So 03.09.2023

Treff: 9:30 Uhr Wanderparkplatz am Ortseingang Lauterstein-Nenningen
Anmeldung bis 31.8.2023: sigrid.altherr@t-online.de
Anforderungen: Kondition für 23,5 km, ca. 800 hm, 7:15 Std. GZ

Sigrid Altherr-König führt diese Tour, die mit knapp 24 km und fast 800 hm eine sportliche Herausforderung ist. Neben vier knackigen Anstiegen bietet die Tour wunderschöne Ausblicke ins Lautertal, typische Alblandschaften und das malerische Schloss Weißenstein. Die Tour führt hinauf zum Albtrauf und auf Pfaden hinab zum pittoresken Schloss Weißenstein und ins Tal. Auf der gegenüberliegenden Seite geht’s wieder hoch und über die Lützelalb kommen wir in das malerische Schweintal und in den Ort Degenfeld. Von dort führen viele steile Stufen auf den Galgenberg, wo sich fantastische Aussichten ins offene Lautertal bis zum Filstal eröffnen. Der Weg führt dann zum Kalten Feld, wo sich eine Rast am Franz-Keller-Haus anbietet. Weiter geht es zur Reiterleskapelle. Nun werden wir belohnt mit wunderschönen Ausblicken ins Winzinger Tal. Wir durchqueren wildromantische Waldabschnitte und idyllische Wacholderheiden. Die Umrundung des Heldenbergs gibt schöne Ausblicke auch auf den Hohenstaufen frei. In Lauterstein ist eine Schlusseinkehr geplant.
Bei schlechtem Wetter oder nicht ausreichender Kondition kann die Tour abgekürzt werden.

Chronik über Kaisers am Fr 25.08.2023

Vortrag von Helmut Reinhard am 25.08.2023 um 19 Uhr im Gasthof Hirsch in Kernen-Stetten:

Kaisers in alten Zeiten - eine kleine Chronik über Kaisers, das Edelweisshaus und die Verbindungen zur Sektion Stuttgart und nach Kernen-Stetten.
Helmut Reinhard und Vroni Neurauter, die Chronistin von Kaisers, befassen sich derzeit mit der Chronik von Kaisers. Nach langen Recherchen in Archiven in Tirol und vor allem im Landesarchiv Innsbruck wurden viele Geschichten, von der Besiedlung von Kaisers bis zum Ankauf des Edelweisshauses durch die Sektion Stuttgart, dem Dunkel der Geschichtsschreibung „entrissen“. Mit dieser Einladung möchte ich euch an dieser Geschichte teilhaben lassen und lade euch zum Bildervortrag und zur Lesung von Teilen des Buches ein.
Bitte um Anmeldung, da im Gasthof Hirsch nur begrenzt Plätze vorhanden sind.
Anmeldung schnellstmöglich bei Helmut Reinhard, Tel. 017624478314 oder per E-Mail helmut.reinhard@online.de