Mitgliederversammlung am Dienstag 03.05.2022

Die Mitgliederversammlung der Bezirksgruppe Remstal, Sektion Stuttgart e.V. des DAV findet am Dienstag 03.05.2022, 20.00 Uhr im Saal des evangelischen Gemeindehauses in Kernen-Stetten, Mühlstr. 1 statt.

Hier finden Sie eine Anfahrtsskizze zum Veranstaltungsort. Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln: Relex-Bus, Linie X 20. Fahrplan Relex 20 siehe: http://www.vvs.de/relex/

Die Bezirksgruppe Remstal lädt ihre Mitglieder zur Mitgliederversammlung 2022 ein. In den Berichten wird auf die Einschränkungen durch die CoronaPandemie in den letzten beiden Jahren eingegangen. Einen Schwerpunkt nehmen aber die Planungen für dieses Jahr für Veranstaltungen und neue Projekte ein. Durch die Auswirkungen des eingeschränkten Gruppenlebens sind neue Wege zu beschreiten, die wir bei der Mitgliederversammlung vorstellen und diskutieren wollen.
Dazu sind alle Mitglieder der Bezirksgruppe herzlich eingeladen.
 
Programm:
Begrüßung
Bericht des Bezirksgruppenleiters
Bericht des Kassenwartes
Bericht der Kassenprüfer
Entlastung des Kassenwartes
Berichte der Gruppen
- Jugendgruppe
- Juniorengruppe
- „Die Kletterer“
- Plus-Minus-Gruppe
- Kindergruppe
- Familiengruppe Steinböckle
- Vorstellung der neuen MTB-Gruppe unter Moritz Bellmann
Berichte der Sachgebiete:
- Klettergarten Fels
- Tourenreferent Sommer
- Tourenreferent Winter -
Entlastung des Beirates und Vorstandes
Wahlen
Sonstiges
 
Helmut Reinhard

Bergfest am 24.04.2022 verschoben

Das Bergfest (ursprünglicher Termin 24.04.2022) wird auf einen Termin zwischen den Pfingstferien und den Sommerferien verschoben.

Geschichtsträchtige Orte am Sonntag, 10.04.2022

Geschichtsträchtige Orte zwischen Härtsfeld und Ries: Wanderung am Sonntag 10.04.2022
Wir laden zu dieser interessanten Wanderung ein. Bei dieser sehr interessanten und abwechslungsreichen Wanderung werden viele geschichtsträchtige Orte zwischen dem Härtsfeld und dem Rieskrater besucht, geführt von unserer kundigen Leiterin Cornelia Strienz.
Bei dieser Wanderung werden die verschiedenen Epochen unserer Geschichte besucht:
Im Suevit-Steinbruch wird das Gestein des Kraters eines ca. 1 km großen Asteroiden,der vor vor 14,5 Millionen Jahren einschlug, sichtbar. Danach geht es in die Ofnethöhlen wo ein Besuch bei  Behausungen von Steinzeitmenschen stattindet. Die Wanderung geht weiter zur Ruine Niederhaus aus der Stauferzeit und von dort zum Kartäuserkloster Christgarten mit der Kirche St. Peter.
Bei Nördlingen kann das Grauen des 30-jährigen Krieges auf dem Feld der Schlacht bei Nördlingen mit 15 000 Toten erahnt werden. In die Neuzeit geht es dann zu einem Steinbruch, in dem die Astronauten der Apollo-Mission trainiert wurden.
Länge ca. 19 km, Gehzeit ca. 5 Std., ca. 500 Hm im Aufstieg

Auskünfte bei der Leiterin - eine Anmeldung ist erforderlich. Nichtmitglieder sind herzlich willkommen.
Cornelia Strienz 07163/7771 strienz.cornelia@t-online.de
Es ist auch eine Abfahrt in Kernen möglich, und es können Fahrgemeinschaften gebildet werden. Nähere Einzelheiten können am Gruppenabend am 05.04.2022 in Kernen-Stetten besprochen werden. 
Es gelten die zu diesem Zeitpunkt gültigen Corona-Bestimmungen.

Nächster Gruppenabend am 05.04.2022

Fuat Gören: "Der Pyrenäenweg GR 10: Zu Fuß vom Atlantik bis ans Mittelmeer"

Der nächste Gruppenabend findet am Dienstag 05.04.2022 im evang. Gemeindehaus Mühlstraße 1 in 71394 Kernen – Ortsteil Stetten statt. Unser Bewirtschaftungsteam schenkt Getränke aus. Hier finden Sie eine Anfahrtsskizze zum Veranstaltungsort.

Ab 20.00 Uhr berichtet Helmut Reinhard über aktuelle Veranstaltungen in der BG Remstal.

Vortrag von Fuat Gören:
Der Buchautor und freie Journalist Fuat Gören überquerte die Pyrenäen 60 Tage am Stück auf dem Pyrenäenweg GR 10 vom Atlantik bis zum Mittelmeer.
In seinem Fotovortrag nimmt Sie der Autor mit auf sein Wanderabenteuer auf diesem faszinierenden und spektakulären, 934 km langen Weg, der sich über 56.000 Höhenmeter von West nach Ost über die Pyrenäen windet. Sein Wanderführer über den GR 10 erschien im
August 2018 beim Conrad Stein Verlag (Frankreich: Pyrenäenweg GR 10, ISBN 978-3-86686-575-4).
Unterwegs kämpft er mit den Elementen, mit Materialversagen, kommt an körperliche und mentale Grenzen. Die vielen steilen Auf- und Abstiege erfordern eine gute Fitness, Trittsicherheit und manchmal auch Schwindelfreiheit. Aber die Herzlichkeit der Menschen am Weg und wundervolle Panoramen belohnen für die Strapazen und halten die Motivation aufrecht.
Traumhafte Landschaften, imposante Grate und Gesimse, tosende Wasserfälle, unzählige Gebirgsseen, tiefe Schluchten, beeindruckende Talkessel und einige der höchsten Gipfel der Pyrenäen lassen das Herz jedes Wanderers höherschlagen. Mit über 4.500 Pflanzenarten bietet der einzigartige, facettenreiche Gebirgszug eine immens vielfältige Flora und Fauna. Wer abseits der Massen die Schönheit der Natur genießen möchte, ist auf dem Pyrenäenweg genau richtig. In den dünn besiedelten Pyrenäen kann man schon mal tagelang wandern, ohne einem Menschen zu begegnen.
Und was haben der Jakobsweg, Hannibals Elefanten und Kurt Tucholsky mit dem GR 10 zu tun? Lassen Sie sich auf diesen fantastischen Fernwanderweg mitnehmen und erfahren Sie es vom Autor selbst.
Fotos: Fuat Gören

Wanderung Märzenbecher im Wolfstal am Sonntag, 20.03.2022

Die Wanderung startet um 09.00 Uhr beim Wanderplatz Anhausen bei der Ölmühle.
Von hier starten wir entlang der Großen Lauter in Richtung Lauterach. Der Weg führt mal mehr und mal weniger über gute Wege oder auch feuchte Wiesen. Vorbei an Biberbehausungen und kleinen Wasserfällen. Die Tour ist sehr Tierreich und bietet unzählige Motive zum Fotografieren. Eine Kamera ist nahezu Pflicht. Es geht vorbei an unterschiedlichen Burgruinen, die auf Grund ihres Besitzers jedoch nicht zugänglich sind. Die ersten Märzenbecher begegnen uns bereits sehr früh und die Becherlinge fallen innerhalb der ersten Kilometer sicher direkt ins Auge. Das beeindruckende Wolfstal  bietet eine schier erschlagende Fülle an Märzenbechern und sorgt damit Jahr für Jahr für einen immensen touristischen Andrang. Von hier führt die Tour ans obere Ende der Schlucht und über Feldwege oberhalb des Talweges an den Burgruinen zurück zum Ausgangspunkt.
Die Gesamtlänge beträgt circa 16,5 km und führt überwiegend über geschotterte Wege und teils über nasse Waldwege. Start 9:00 Uhr, Dauer etwa 4 bis 5 Stunden, je nachdem wie lang man sich im Wolfstal oder an anderen interessanten Punkten aufhält. Eine Pause wird in der Nähe des Wolfstals eingeplant. Je nach Witterung muss die entsprechende Kleidung, sowie festes Schuhwerk mitgeführt werden.
Wir bitten die Teilnehmer untereinander Fahrgemeinschaften zu bilden. Wir bitte die Teilnehmer die zu diesem Termin gültigen Corona-Richtlinien zu beachten. Die Teilnehmer werden bei der Anmeldung nochmals von Bernd Vollmer auf die Corona-Erfordernisse hingewiesen.
Zu dieser Wanderung sind auch DAV-Nichtmitglieder gerne eingeladen.
Erreichbarkeit Bernd Vollmer: Tel. 0177 4319557 E-Mail: bvollmer3107@outlook.de

Nächster Gruppenabend am 01.03.2022

Ohne Vortrag um Gespräche und persönlichen Austausch zu ermöglichen

Der nächste Gruppenabend findet am Dienstag 01.03.2022 im evang. Gemeindehaus Mühlstraße 1 in 71394 Kernen – Ortsteil Stetten statt. Unser Bewirtschaftungsteam schenkt Getränke aus. Hier finden Sie eine Anfahrtsskizze zum Veranstaltungsort.

Auf Wunsch unserer Mitglieder werden die Gruppenabende im evangelischen Gemeindesaal in Kernen-Stetten wieder aufgenommen. Um unseren Mitgliedern möglichst viel Raum für Gespräche und persönlichem Austausch zu geben, haben wir auf einen Vortrag verzichtet.
Es sind die zu diesem Zeitpunkt gültigen Corona-Bestimmungen zu beachten. Auch dazu erfahren Sie mehr in unserem Newsletter. Auch hier sind die zu diesem Zeitpunkt geltenden Corona-Bestimmungen zu beachten.

Nächster Gruppenabend am 01.02.2022 entfällt.

Der Februar-Gruppenabend mit der Mitgliederversammlung muss leider ebenfalls ausfallen. Wir planen derzeit, die Mitgliederversammlung der Bezirksgruppe Remstal am April-Gruppenabendtermin durchzuführen.

Nächster Gruppenabend am 11.01.2022 entfällt

Der Januar-Gruppenabend muss leider ebenfalls ausfallen.