Bergfest am So 28.04.2019

Bergfest der Bezirksgruppe Remstal im Klettergarten Stetten

Wir laden herzlich ein mit uns das Bergjahr 2019 bei unserem traditionellen Bergfest im Klettergarten oberhalb von Stetten einzuläuten. Beginn ist am Sonntag 28.04. ab 11 Uhr. Im atmosphärischen Rund der Weinbergfelsen treffen sich alle, die ein Faible für die Berge haben. Wie immer warten auf unsere Besucher spannende Vorführungen am Fels. Unsere Klettergruppen Die Kletterer, die Junioren- und die Jugendgruppe stellen das Klettern in den verschiedenen Zeitepochen mit den damals üblichen Klettertechniken vor. Außerdem wird ein Kletterwettkampf stattfinden. Bei der Bewirtung werden wir von Knauers Weinbergtreff unterstützt.

Die Besucher werden gebeten, ihre Pkw zu Hause zu lassen oder im Tal zu parken. Der Weg zum Klettergarten ist ausgeschildert. Infos und eine Anfahrtsbeschreibung zum Klettergarten findet man im Flyer_Klettergarten.pdf.

Helmut Reinhard
Bezirksgruppenleiter der BG Remstal

Organisatorisches: Aufbau ist am Samstag 27.04. ab 9:30 Uhr, Abbau am Montag 29.04. 9:30 Uhr, Treffpunkt jeweils im Klettergarten

 

Radtour über die Berglen ins Wieslauftal, Sa 20.04.2019

.

Tageswanderung zum Hohenneuffen, So 14.04.2019

.

Nächster Gruppenabend am 02.04.2019

Raimund Wimmer: "Arbeit und Ausbildung bei der Bergwacht"

Der nächste Gruppenabend findet am Dienstag 02.04.2019 im evang. Gemeindehaus Mühlstraße 1 in 71394 Kernen – Ortsteil Stetten statt. Unser Bewirtschaftungsteam schenkt Getränke aus. Hier finden Sie eine Anfahrtsskizze zum Veranstaltungsort.

Zu Beginn des Gruppenabends berichtet Helmut Reinhard über den Saisonauftakt am 23.3.2019, eine neue Veranstaltung der BG Remstal.

Vortrag:
Raimund Wimmer, Pressesprecher der Bergwacht Baden-Württemberg stellt in einem Bildvortrag die Arbeit und Ausbildung bei der Bergwacht in Baden Württemberg vor.
Oft liest man folgende und ähnliche Überschriften in der Presse:
31.1.2019 Rottweil: Spaziergängerin stürzt am Neckar und muss über den Fluss geborgen werden
28.12.2018 Lenninger Tal: Gleitschirmflieger muss aus Baum gerettet werden…-
10.7.2018 Bad Urach: Motorradfahrer stürzt 100 m in die Tiefe
Solche und ähnliche Einsatzszenarien der Bergwacht erfordern eine sehr gute Ausbildung und optimale Organisation bei der Bergwacht. Viele Outdoor-Sportler nehmen die Arbeit der Bergwacht in Anspruch, ohne daran zu denken, wie viel Engagement und ehrenamtliche Arbeit von Freiwilligen dahintersteckt. Raimund Wimmer berichtet in seinem Bildervortrag über solche und ähnliche Einsätze der Bergwacht, aber auch über die notwendige Ausbildung und Organisation der Bergwacht.

Foto: Bergwacht Württemberg, Raimund Wimmer

Veranstaltung Saisonauftakt am Samstag 23.03.2019

Wir freuen uns über Ihr Kommen.

.

.

.

.

Nächster Gruppenabend am 12.03.2019

Markus Lieber: "Watzmann-Ostwand"

Der nächste Gruppenabend findet am Dienstag 12.03.2019 im evang. Gemeindehaus Mühlstraße 1 in 71394 Kernen – Ortsteil Stetten statt. Unser Bewirtschaftungsteam schenkt Getränke aus. Hier finden Sie eine Anfahrtsskizze zum Veranstaltungsort.

Ab 20.00 Uhr berichtet Helmut Reinhard über Vergangenes und das Neueste aus dem Vereinsleben.

Vortrag:
Nach vielen Jahren Bergerfahrung vom Wandern über Felsklettern, Hochtouren und Bergsteigen konnten wir 2015 zu Viert die Watzmann-Ostwand durchsteigen.
Am Anfang standen eine launischen Bemerkung und ein Flyer über ordentliche Bergstiefel, das Ergebnis war einer der Höhepunkte unserer alpinen Karriere.
Nach Weißmies, Stüdlgrat, Monte-Rosa und Mont Blanc stellten wir uns der Herausforderung Ostwand und erlebten den Mythos der höchsten Wand in den Ostalpen am eigenen Leib - zwischen Begeisterung, Leidenschaft und Qual!
Gerne berichte ich mit Bildern und anderen Quellen über unsere Erfahrungen und Lehren bei dieser alpinen Unternehmung zur Freude, Unterhaltung, Motivation und Mahnung aller Interessierten.

Mitgliederversammlung am Dienstag 05.02.2019

Die Mitgliederversammlung der Bezirksgruppe Remstal, Sektion Stuttgart e.V. des DAV findet am Dienstag 5.2.2019,  20.00 Uhr im Saal des evangelischen Gemeindehauses in Kernen-Stetten, Mühlstr. 1 statt.

Hier finden Sie eine Anfahrtsskizze zum Veranstaltungsort. Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln: Relex-Bus, Linie X 20. Fahrplan Relex 20 siehe: http://www.vvs.de/relex/

In der Mitgliederversammlung sind wieder einige Positionen durch Wahlen neu zu besetzen. Es sind neben dem Bezirksgruppenleiter Helmut Reinhard auch die Vertreter der Familiengruppe, der Internetverantwortliche, die Presseverantwortliche und die beiden Kassenprüfer neu zu wählen. Seit längerer Zeit ist die Position des Stellvertretenden Bezirksgruppenleiters offen, hier wird noch ein/e Nachfolger/in  gesucht.
Alle Mitglieder sind recht herzlich zum Besuch der Mitgliederversammlung aufgefordert.
Der Bezirksgruppenleiter wird in seinem Bericht auch auf Möglichkeiten eingehen, die Bezirksgruppe umzustrukturieren und zu erweitern um das Angebot für die Mitglieder attraktiver zu gestalten. Im Jahresbericht der Tourenleiter werden die letztjährigen Touren nochmals dargestellt und ausgewertet. Die Jugend berichtet in einem Kurzbeitrag über ihre Ausfahrten im Jahr 2018.

Tagesordnung:
Begrüßung
Bericht des Bezirksgruppenleiters
Bericht des Kassenwartes
Bericht der Kassenprüfer
Entlastung des Kassenwartes
Berichte der Gruppen
Berichte der Sachgebiete
Bericht der Kassenprüfer
Entlastung des Beirates und Vorstandes
Wahlen
Ehrungen

Über Euer Kommen freuen sich der Vorstand und die Beiräte.

Nächster Gruppenabend am 08.01.2019

Charly Wehrle: "Aus dem Leben eines Hüttenwirts"

Der nächste Gruppenabend findet am Dienstag 08.01.2019 im evang. Gemeindehaus Mühlstraße 1 in 71394 Kernen – Ortsteil Stetten statt. Unser Bewirtschaftungsteam schenkt Getränke aus. Hier finden Sie eine Anfahrtsskizze zum Veranstaltungsort.

Ab 20.00 Uhr berichtet Helmut Reinhard über Vergangenes und das Neueste aus dem Vereinsleben.

Vortrag:
Charly berichtet uns über seine Arbeit als Hüttenwirt der Frederik-Simms-Hütte, eine der beiden Hochgebirgshütten der Sektion Stuttgart. Er zeigt Bilder über die Hütte und die umliegenden Gipfel und Wege. Sein Bericht zeigt das große Aufgabenfeld eines Hüttenwirtes, von der Bewartung der Wege, der Gästebetreuung, bis hin zur Mithilfe bei Rettungseinsätzen. Besonders die Hüttentechnik, von der Wasserversorgung bis zur Solarenergie, stellen den Hüttenwirt vor täglich andere Herausforderungen. Dieses Jahr war der Weg zur Hütte durch mehrere Muren verschüttet, was besondere Probleme mit sich brachte.

Vor dem Vortrag zeigt Helmut Reinhard, der sich schon länger mit der Geschichte der Sektionshütten beschäftigt, historische Bilder und Dokumente aus der Geschichte der Frederik-Simms-Hütte.

Über Charly Wehrle:
Charly Wehrle hat bisher 10 Bücher veröffentlicht und verschiedene Projekte durchgeführt. Eines davon, eine Reise ganz besonderer Art, führte ihn und seine Freunde1998 nach Nepal. Um ihren Freund Sherpa Gyalzen ein Geburtstagsständchen in dessen Heimat Namche Bazar spielen zu können, nahmen sie ihre Instrumente mit und wanderten in das Everest-Dorf.
Sein letztes Projekt war 2018 eine 12-tägige Wanderung um seine oberschwäbische Heimat. Dazu hat er seine Erlebnisse, Eindrücke und Gedanken in dem Buch „400 km Heimat- zu Fuß um Oberschwaben“ veröffentlicht. Mit spannenden Einschüben zu Wissenswertem und Unterhaltsamem rund um Oberschwaben hat er die einzelnen Wegabschnitte untermalt. Eine eigenwillige Wanderung zum Lesen, Nachmachen und selber Erleben.
Im Rahmen des Vortrags wird er seine Ausführungen mit Lesungen aus seinen Büchern untermauern.